Umleitungen und Hinweise

        Mobile Reinigung

        Mit Blick auf sinkende Fallzahlen in der Corona-Krise sollte zunehmend mehr Leben in Stadt und Land Bremen zurückkehren. Es ist bereits heute erkennbar, dass mehr Menschen aus dem Homeoffice zurück an ihre Arbeitsplätze kehren und der Handel langsam Fahrt aufnimmt. Es gibt wieder mehr Anlässe, sich in der Öffentlichkeit zu bewegen.
         
        Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ist auf zu erwartende, steigenden Fahrgastzahlen gut vorbereitet. Mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen werden die Fahrgäste und das Fahrpersonal vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bestmöglich geschützt. Die jüngst veröffentlichte Studie der Charité Research Organisation (CRO) zum Ansteckungsrisiko im ÖPNV bestätigt den Erfolg dieser Initiativen. Durch ein ganzes Bündel von Vorsichtsmaßnahmen ist das Fahren in Bussen und Bahnen ebenso sicher wie die Fahrt im eigenen Auto - nur komfortabler, umweltschonender und wirtschaftlicher.
         
        Wesentlicher Erfolgsfaktor ist und bleiben die Fahrgäste selbst, die mit der Einhaltung der Hygienemaßgaben Ansteckungen in den Fahrzeugen vermeiden.
         
        SECHS HYGIENE-TEAMS IM EINSATZ
         
        Auf die steigenden Fahrgastzahlen reagiert das Bremer Verkehrsunternehmen ab dem kommenden Montag, 17. Mai 2021, mit einer Erweiterung der Hygienemaßnahmen. An den Werktagen werden fortan sechs Hygiene-Teams in die Hauptlinien zusteigen und während der Fahrt die am meisten berührten und genutzten Einrichtungen und Geräte in den Fahrzeugen zusätzlich reinigen. Als Dienstleisterin hat die BSAG dafür die Spezialfirma Stark engagiert, die entsprechende Hygiene-Teams zusammengestellt und geschult hat.
         
        Die Reinigungskräfte sind sehr gut zu erkennen und an den Haltestellen Hauptbahnhof, Domsheide, Roland Center, Berliner Freiheit und Vegesack stationiert. Dort steigen sie im Linienbetrieb zu, reinigen kurz und gründlich, steigen wieder aus und wiederholen den Vorgang im nächsten gegenläufigen Fahrzeug der Linie.
         
        REINIGUNGSNIVEAU WIRD WEITER GESTEIGERT
         
        »Mit dieser Maßnahme wird das Reinigungsniveau nochmals gesteigert. Derzeit reinigt die BSAG alle Fahrzeuge sehr gründlich vor Fahrtantritt in den Werkstätten und mit mobilen Reinigungsteams zusätzlich und wechselnd an den Endhaltestellen der Linien. In Kombination mit dem regelmäßigen Luftaustausch in den Fahrzeugen und dem umsichtigen Handeln unserer Fahrgäste wird damit die Sicherheit vor einer Ansteckung nochmals erhöht«, so BSAG-Vorstandssprecher Hajo Müller.