Umleitungen und Hinweise

        Straßenbahnmuseum und BSAG bei langer Nacht der Museen am 18. Juni

        Fahrten mit der historischen Bahn, der Borgward-Bus zum Anschauen, Informationen zur BSAG und natürlich offene Türen im Museum: Mit diesem Programm starten die Freunde der Bremer Straßenbahn (FdBS) und wir am kommenden Samstag, 18. Juni, in die lange Nacht der Museen.

        Ab 18 Uhr ist das Bremer Straßenbahnmuseum »Das Depot« in der Schlossparkstraße 45 in Sebaldsbrück geöffnet. Bereits ab etwa 17:50 Uhr ab Hauptbahnhof (und ab 18 Uhr an der Domsheide) bringen die historischen Bahnen die Besucherinnen und Besucher im 40-Minuten-Takt zum Museum. In Sebaldsbrück fährt die letzte historische Bahn um kurz nach 23 Uhr in Richtung Innenstadt ab. Alle Unterwegs-Haltestellen werden von den historischen Bahnen bedient. Als Fahrausweis gelten die Eintrittsbänder, die in allen teilnehmenden Museen ausgegeben werden. Ein Kauf im Fahrzeug ist nicht möglich.

        Vor Ort wartet nicht nur die Interessante Ausstellung des Museums auf die Gäste. Auch der historische Borgward-Bus aus dem Jahr 1953 kann dort besichtigt werden. Wir stehen mit unserem Infomobil vor Ort und bieten Informationen zum Unternehmen, zum Netz sowie zu Ausbildungs- und Praktikumsplätzen.

        Das Bremer Straßenbahnmuseum „Das Depot“ befindet sich in der Schlossparkstraße 45 und ist auch mit den Linien 2, 10, 21, 33, 34 37, 730/740, Haltestelle Sebaldsbrück, oder per Pkw gut zu erreichen. Nähere Informationen unter www.fdbs.net.