Umleitungen und Hinweise

        Verlängerung der Linie 8 steht nichts mehr im Weg

        Der Weg für die Verlängerung der Linie 8 nach Stuhr und Weyhe wurde jetzt freigemacht. Geplant ist die Verlängerung der Linie 8 über die Bremer Landesgrenze hinaus nach Niedersachsen. Um die Gemeinden Stuhr und Weyhe bis zum Ortsteil Leeste direkt an die Bremer Innenstadt anzubinden, wird die Strecke der Bremen-Thedinghauser Eisenbahn GmbH, die sogenannte BTE-Trasse, genutzt. Ziel ist die Inbetriebnahme der Strecke im Jahr 2024.

        >>Wir freuen uns darauf, auch in Weyhe und in Stuhr mit der Straßenbahn eine neue Qualität des Nahverkehrs anbieten zu können. Nach den vielen Jahren der Planung können wir jetzt in die Umsetzung einer modernen Anbindung gehen, die viele Menschen in den Gemeinden und in der Stadt Bremen zum Umstieg auf den ÖPNV bewegen wird. Nachdem wir schon auf der anderen Seite Bremens in Lilienthal eine gute Verbindung nach Niedersachsen geschaffen haben, dürfen wir in Zukunft auch den Süden erschließen und anbinden << ,sagt unser BSAG-Vorstandssprecher Hajo Müller.

        Weitere Informationen zum Ausbau der Linie 8 sowie der Linie 1 gibt es auf der Webseite www.linie1und8.de – oder lesen Sie hier >> die Pressemitteilung.