Umleitungen und Hinweise

        Fragen und Antworten rund um das derzeitige Angebot

        Wir werden täglich mit wiederkehrenden Fragen konfrontiert, daher haben wir für Sie eine Liste zusammengestellt, die wir laufend mit neuen Informationen ergänzen.  

        Fragen und Antworten zum Coronavirus

        Ist das Tragen einer Schutzmaske verpflichtend?
        Ja, seit Montag, 27. April 2020, ist gemäß Bremer Senatsbeschluss das Tragen von Alltags- oder Schutzmasken in Bremen Pflicht. Die Atemwege sind zu bedecken. Statt einer Maske kann auch ein Schal oder ein Tuch verwendet werden. Das Einhalten der Hygienemaßnahmen, wie regelmäßiges Händewaschen, bleibt auch beim Tragen eines Mundschutzes unbenommen. Die empfohlenen Infektionsschutzmaßnahmen des Robert Koch Instituts finden Sie hier. Zum Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln hat der VDV ein anschauliches Video veröffentlicht.

        Warum fährt die BSAG teilweise nach einem Sonderfahrplan?
        Das Infektionsgeschehen in Bremen rund um das Coronavirus erfordert zusätzliche Maßnahmen im Fahrbetrieb der BSAG. Um das Ansteckungs- und Übertragungsrisiko zu minimieren, fahren unsere Fahrzeuge zum Teil nach einem Sonderfahrplan. Seit 4. Mai gilt bei der BSAG der neue Jahresfahrplan. Die Linien 4, 5, 6, 8, 20, 28, 31, 33, 34 und 95 fahren nach einem reduzierten Angebot.

        Wo finde ich die aktuellen Fahrpläne?
        Alle Fahrten werden tagesaktuell in der elektronischen Fahrplanauskunft veröffentlicht und sind dann auf unserer Internetseite sowie über die FahrPlaner-App des VBN abrufbar. Zusätzlich werden die Informationen auch über die digitalen Anzeigen der Haltestellen ausgespielt. Infos gibt es außerdem telefonisch bei der Hotline des VBN (Rufnummer 0421/596059).

        Wo bekomme ich mein Ticket?
        Unser Fahrpersonal soll möglichst lange einsatzfähig sein, daher werden alle Kontakte mit Übertragungsrisiko eingeschränkt. Unsere Busse sind mit einer Hygieneschutzwand ausgestattet, so dass sie ihre Tickets mit wenig Kontakt bei unserem Fahrpersonal erwerben können. Dennoch bitten wir alle Fahrgäste, möglichst vom bargeldlosen Ticketkauf an unseren Automaten oder in unseren Kundencentern Gebrauch zu machen. Außerdem können Sie Tickets wie gewohnt in den über 100 privaten Vorverkaufsstellen im gesamten Stadtgebiet, an den großen Automaten in den 120 Straßenbahnen oder über die HandyTicket-Funktion der FahrPlaner-App erwerben.

        Ich habe Fragen zu meinem Abonnement, an wen wende ich mich?
        Unsere Verkehrsunternehmen stehen vor sehr großen Herausforderungen. Mit unseren Bussen und Bahnen sorgen wir dafür, dass Pendler weiter zur Arbeit kommen und Fahrten u.a. zur Versorgung mit Lebensmitteln möglich sind. Daher hat für uns die höchste Priorität, den Menschen, die auf unsere Bahnen und Busse angewiesen sind, ein verlässliches Angebot bereitzustellen. Sollten Sie Rückfragen zum Abonnement und zum JobTicket haben, wenden Sie sich bitte möglichst per Email oder telefonisch an das Sie betreuende Verkehrsunternehmen in Bremen (Bremer Straßenbahn AG), Oldenburg (VWG) oder Bremerhaven (BremerhavenBus). Bitte haben Sie Verständnis, dass auch der öffentliche Nahverkehr vor außergewöhnlichen Herausforderungen steht.

         

        Die Deutsche Bahn informiert über ihre Kulanzregelungen für Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise innerhalb Deutschlands verschieben möchten.

        Der VBN informiert ebenfalls über die Auswirkungen des Coronavirus auf den Bus- und Bahnverkehr im Verbundgebiet, alle Informationen erhalten Sie hier.