Fahr vernünftig

E-Mobilsharing mit »Fahr vernünftig«: Die perfekte Ergänzung zu Bus und Bahn

Sie nutzen gerne Bus und Bahn, möchten aber auch mal eigene Wege fahren? Sie hätten gerne ein Fahrzeug, das Umwelt und Geldbeutel gleichzeitig schont? Dann steigen Sie doch ins E-Mobilsharing ein. In der Vahr, Neustadt und Osterholz-Tenever ergänzen schon jetzt Elektrofahrzeuge den öffentli­chen Nahverkehr.

An ausgewählten BSAG-Haltestellen stehen Ihnen rund um die Uhr die neuesten Modelle zur Verfügung. Alles zusam­men heißt »Fahr vernünftig« und ist ein Gemeinschaftspro­jekt von der BSAG und Move About. Alles mit dem Ziel, den Straßenverkehr in Bremen zu entlasten und umweltfreund­licher zu gestalten. Und Ihnen das Leben nachhaltig zu erleichtern.

Erleben Sie nun auch vernetzte Mobilität am Schweizer Eck im Stadtteil Osterholz - direkt an der Umsteigehaltestelle der Straßenbahnlinie 1 sowie der Buslinien 25 und 37. Auch hier gibt es zukünftig eine umweltgerechte Alternative zum eigenen Auto: Zwei elektrisch angetriebene PKW warten darauf, von Ihnen (lautlos) gestartet zu werden.

In der Neuen Vahr ist Car- und Bikesharing in einer Station

Mit den E-Autos und Fahrrädern von »Move About«, den Veniox-Ladestationen der BSAG und den Parkplätzen der Gewoba läuft seit Juli 2014 eine um Zweiräder erweiterte Mobilitätsstation als Pilotprojekt. Es ist weltweit die erste Station mit diesem Fahrzeugmix! Und die Sache ist ganz einfach: Sie melden sich einmal an, unter  www.move-about.de, danach können Sie ihr persönliches Siegel unter Vorlage der Fahrerlaubnis abholen. Dazu bekommen Sie eine PIN (Persönliche Identifikationsnummer) und nun können Sie ein Fahrzeug oder Pedelec reservieren und losfahren.

Für jeden Zweck das richtige Fahrzeug

Sie wählen zwischen vier verschiedenen Fahrzeugtypen und drei verschiedenen Zweirädern. Ganz nach ihrem Bedarf – sogar ein Familien-Pedelec ist dabei. Je mehr Bremerinnen und Bremer dieses Angebot nutzen, desto mehr Mobilitätsstationen wird es in Zukunft geben. Ziel ist es, die Mobilitätskette für unsere Kundinnen und Kunden zu verlängern und die Verknüpfung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln noch weiter zu verbessern. Mehr dazu in diesem  Flyer (608 KB).

Aktuelles
Umbau unseres Kundencenters an der Domsheide mehr lesen >
Busse sagen Linie und Haltestelle an mehr lesen >
Das SchülerFerienTicket ist wieder erhältlich mehr lesen >
BOB: Jetzt kontaktlos mehr lesen >
NiedersachsenTarif 2018 mehr lesen >

Fahrplanauskunft

Start
Ziel

Störungen und Hinweise