Umleitungen und Hinweise

        9-Euro-Ticket

        Angesichts der stark steigenden Energiekosten plant die Bundesregierung ein besonderes Angebot für die Fahrten mit Bus und Bahn: Ein Ticket, das je Monat 9 Euro kosten und für drei aufeinanderfolgende Monate erhältlich sein wird. Dieses sogenannte »9-Euro-Ticket« ist Teil eines Entlastungspakets des Bundes. 

        Die Details zur Umsetzung werden derzeit von der Politik in Bund und Ländern gemeinsam mit den Verkehrsverbünden ausgearbeitet. Wir können daher jetzt noch nicht sagen, wann und zu welchen konkreten Konditionen das Ticket kommt. Wir gehen derzeit von einem Beginn des Angebotes voraussichtlich zum Juni aus. 

        Das »9-Euro-Tickets« wird allen Stamm- und Neukund:innen gleichermaßen zur Verfügung stehen. Die Rahmenbedingungen und die Angebotsgestaltung dazu werden noch geklärt. Unsere Fahrgäste müssen nicht selber aktiv werden. Wir kümmern uns um die reibungslose Umsetzung des neuen Angebots und werden die entsprechenden Informationen zeitnah veröffentlichen. Bis dahin bitten wir um Geduld.

        Den Stand unserer bisherigen Informationen und Planungen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

        Was ist das 9-Euro-Ticket?

        Das "9-Euro-Ticket" ist ein deutschlandweites Sonderticket für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV), das die Bundesregierung initiiert hat. Für die Dauer von drei Monaten ist das "9-Euro-Ticket" beim VBN sowie sämtlichen Verkehrsverbünden und Verkehrsunternehmen in Deutschland beziehbar. Es gilt ausschließlich für den Nah- und Regionalverkehr mit Bahn, Bus oder Straßenbahn, nicht jedoch für den Fernverkehr (IC, ICE und EC). Mit dem "9-Euro-Ticket" kann der Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland genutzt werden. 

        Ab wann gilt das 9-Euro-Ticket?

        Das "9-Euro-Ticket" gilt im Zeitraum 1. Juni 2022 bis 31. August 2022, jeweils für einen Kalendermonat deutschlandweit im Nahverkehr. Der Vorverkauf startet am 23. Mai 2022.

        Ist die Nutzung des Fernverkehrs ausgeschlossen?

        Eine Nutzung des Fernverkehrs (ICE, IC, EC oder ECE) mit dem 9-Euro-Ticket ist ausgeschlossen und auch gegen Zahlung eines Aufpreises nicht möglich.

        Wo kann ich das 9-Euro-Ticket kaufen?

        Das "9-Euro-Ticket" wird in allen Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen des VBN-Landes angeboten. Das sind Kundencenter, Automaten, das Fahrpersonal in den Regionalbussen sowie als HandyTicket in der kostenlosen FahrPlaner-App und dem DB-Navigator. Außerdem wird es als Online-Ticket erhältlich. Informationen dazu folgen an dieser Stelle. 

        Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

        Das "9-Euro-Ticket" gilt im gesamten VBN-Land sowie deutschlandweit im ÖPNV. Unabhängig von Preisstufen oder Tarifen können überregional mit ihm sämtliche Stadt- und Regionalbusse, BürgerBusse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen, der regionale Schienenpersonennahverkehr (SPNV) und teilweise auch Fähren (zum Beispiel in Hamburg und Berlin) genutzt werden. Das "9-Euro-Ticket" gilt nicht im Fernverkehr der Deutschen Bahn (ICE, IC, EC) oder anderer Bahnen (zum Beispiel FlixTrain). Das "9-Euro-Ticket" ist ein Ticket für die 2. Wagenklasse.

        Wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

        Es gilt jeweils vom 1. bis zum letzten Tag des Monats um 23:59 Uhr. Das "9-Euro-Ticket" gilt für jeweils eine Person (ab 6 Jahren) und den Kalendermonat, für den es gekauft wurde. Es ist nicht übertragbar und die Inhaberin oder der Inhaber muss namentlich eingetragen werden.

        Ich habe aber bereits ein Abo-Ticket (MIA, MIA-Plus, JobTicket Erwachsene oder Azubi etc.). Was muss ich machen?

        Sie müssen kein "9-Euro-Ticket" kaufen, sondern können Ihr vorhandenes Abo-Ticket nutzen. Ihre monatliche Abbuchung wird in den Monaten Juni 2022 bis August 2022 automatisch auf 9 Euro reduziert, so dass Sie in den entsprechenden drei Monaten zum Preis von 9 Euro pro Monat ebenfalls wie gewohnt und auch deutschlandweit mit Ihrem VBN-Abo-Ticket unterwegs sein können

        Ich habe für den Aktionszeitraum schon ein MonatsTicket. Was mache ich damit?

        Sie können ihr bereits erworbenes MonatsTicket in den Kundencentern des Verkehrsunternehmens, bei dem Sie es gekauft haben, zurückgeben und erhalten im Gegenzug ein "9-Euro-Ticket". Die Preisdifferenz wird Ihnen erstattet.

        Ich wollte eigentlich zum 1. Juni ein Mia-Ticket oder Job-Ticket kaufen. Geht das?

        Das geht. Für die Monate Juni, Juli und August 2022 buchen wir dann nur jeweils 9 Euro ab und Ihr individuelles Abo-Ticket ist in diesem Zeitraum sowohl in den gewünschten Tarifzonen wie auch dem VBN-Land und deutschlandweiten ÖPNV gültig! Erst ab dem 1. September 2022 wird dann der reguläre Monatspreis abgebucht und Ihr Abo-Ticket gilt nur in dem gebuchten Tarifbereich.

        Gelten die Mitnahmeregeln und andere Zusatznutzen der Abo-Tickets weiter?

        Innerhalb des VBN-Gebietes gelten die bestehenden Zusatznutzen für Abonnent:innen (MIAplus und JobTicket) wie die Möglichkeit zur Mitnahme weiterer Personen et cetera auch während des Aktionszeitraums wie gewohnt. Hier ändert sich nichts. Wird das AboTicket aber über das VBN-Gebiet hinaus als "9-Euro-Ticket" genutzt, gilt Ihr Abo-Ticket ausschließlich als persönlicher Fahrschein der 2. Wagenklasse ohne erweiterte Regelungen.

        ICH HABE EIN JUGEND-FREIZEITTICKET ALS JAHRESTICKET FÜR DEN ZEITRAUM, IN DEM DAS 9-EURO TICKET GILT. BEKOMME ICH EINE RÜCKERSTATTUNG? UND GILT DAS JFT DANN AUCH GANZTÄGIG UND DEUTSCHLANDWEIT?

        Es werden dir automatisch pro Monat jeweils 4,60 Euro auf deinem Kundenkonto erstattet. Zur Auszahlung des Guthabens erhältst du separat Post von uns. Von Juni bis August gilt dein Ticket außerdem deutschlandweit den ganzen Tag lang.

        ICH HABE EIN VBN-SEMESTERTICKET. GILT DAS ALS 9-EURO-TICKET IM ENTSPRECHENDEN ZEITRAUM?

        Ja, für das VBN-Semesterticket gelten die gleichen Nutzungsbedingungen wie für das 9-Euro-Ticket. Hier wird eine Erstattungsregelung zwischen ASten, Hochschulen und VBN zurzeit abgestimmt.

        ICH KAUFE MIR SONST IMMER EIN SCHÜLER-MONATSTICKET. WIE FUNKTIONIERT DAS?

        Während des Aktionszeitraumes kaufst du dir statt des Schüler-MonatsTickets einfach das 9-Euro-Ticket.

        KANN ICH DAS 9-EURO-TICKET AUCH IN DER BOB-APP ODER MIT MEINER BOB-KARTE BUCHEN?

        Nein, das geht leider aus technischen Gründen nicht. Für das "9-Euro-Ticket" müssen die anderen genannten Vertriebswege genutzt werden.

        KANN ICH MIT DEM 9-EURO-TICKET JEMANDEN MITNEHMEN? ODER KANN ICH MEINEN HUND MITNEHMEN?

        Das "9-Euro-Ticket" gilt nur für die auf dem Ticket eingetragene Person. Nur Kinder bis einschließlich 5 Jahre können mitgenommen werden. Für ältere Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene muss jeweils ein weiteres "9-Euro-Ticket" erworben werden. Für die Mitnahme von Hunden (siehe EinzelTicket für Kinder) im VBN-Gebiet ist der reguläre Tarif zu lösen.

        KANN ICH MEIN FAHRRAD MIT DEM 9-EURO-TICKET MITNEHMEN?

        Nein, das Fahrrad kann nicht mit dem "9-Euro-Ticket" mitgenommen werden. Es muss ein Fahrrad-Ticket dazu gekauft werden. 

        WIRD ES DAS SOMMERFERIENTICKET AUCH IN 2022 GEBEN?

        Nein, das SommerFerienTicket wird es in 2022 nicht geben. 

        GILT DAS 9-EURO-TICKET AUCH FÜR DAS ANRUFLINIENTAXI (ALT)?

        Ja, das "9-Euro-Ticket" gilt auch im AnrufLinienTaxi, da dies sonst auch mit dem VBN-Tarif genutzt werden kann.

        GILT DAS 9-EURO-TICKET AUCH IM ANRUFSAMMELTAXI (AST)?

        Nein, das "9-Euro-Ticket" gilt nicht im AnrufSammelTaxi, da dies auch sonst nicht zum VBN-Tarif genutzt werden kann. 

        WERDEN DIE BUSSE UND BAHNEN SEHR VOLL WERDEN?

        Wahrscheinlich werden mehr Menschen als gewöhnlich während der Gültigkeit des "9-Euro-Ticket" mit Bussen und Bahnen unterwegs sein. Allerdings findet die Aktion während der Sommerferien und den Sommermonaten statt, in denen immer weniger Menschen mit Bus und Bahn unterwegs sind.

        WERDEN MEHR BUSSE UND BAHNEN EINGESETZT?

        Der VBN und die Verkehrsunternehmen des VBN-Landes beobachten die Situation. Aufgrund des Sommers und der Ferienzeit gehen sie vorerst davon aus, dass die regulären Kapazitäten an Fahrzeugen und Fahrpersonal ausreichen werden. Alle Partner des ÖPNV im VBN-Land sind und bleiben hierüber im engen Austausch.

        GILT DIE VBN-MOBILITÄTSGARANTIE AUCH FÜR DAS 9-EURO-TICKET?

        Wenn Sie Nutzer eines Abo-Tickets (MIA, MIAplus, JobTicket Erwachsene oder Azubis) sind, können Sie weiterhin die VBN-Mobilitätsgarantie in Anspruch nehmen. In den Monaten Juni, Juli und August 2022 werden maximal 9 Fälle pro Monat mit 1,- Euro pro Fall entschädigt.
        Für einzeln erworbene 9-Euro-Tickets (zum Beispiel in Kundencentern, an Automaten, beim Fahrpersonal oder in der FahrPlaner-App) gilt die VBN-Mobilitätsgarantie nicht.

        Was passiert nach dem 31. August 2022?

        Das »9-Euro-Ticket« ist eine einmalige Sonderaktion, die vom Bund gegenfinanziert wird. Die Verkehrsunternehmen können die Preise nicht dauerhaft senken, da sonst das umfangreiche Verkehrsangebot nicht finanziert werden kann. Für Abonnentinnen und Abonnenten gelten daher ab dem 1. September 2022 wieder die bisherigen attraktiven Preise.