Umleitungen und Hinweise

        Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF)

        Die »Fachkraft im Fahrbetrieb« ist ein Ausbildungsberuf im Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). »Fachkräfte im Fahrbetrieb« haben nach ihrer Ausbildung sowohl technische als auch kaufmännisch-dienstleistende Qualifikationen. Sie sind Fachkräfte, die im gesamten Spektrum des Fahrbetriebes arbeiten: Omnibus und/oder Straßenbahn sicher und kundenorientiert fahren, Kunden zu den Verkehrsverbindungen und Tarifen beraten, den Fahrbetrieb planen und disponieren sowie Marketing- und Vertriebsaufgaben wahrnehmen.

        Ausbildungsinhalte

        Marketing, Vertrieb, Ticketverkauf, Beschwerdemanagement, Qualitätsmanagement, Werkstatt, Verkehrsplanung, Dienstplanung, Betriebs- und Verkehrsabwicklung, Betriebsleitstelle, Fahrdienst, Fahrzeugdisposition und Personaldisposition.

        Voraussetzung

        Erweiterter Hauptschulabschluss. Der Führerschein der Klasse B muss bei Ausbildungsbeginn vorhanden sein.

        Berufsschulunterricht

        Blockunterricht (zwei Blöcke im Schulhalbjahr)
        Der Unterricht erfolgt im Schulzentrum Ellmersstraße in Bremen-Walle.  

        Fächer/Lernfelder

        Das eigene Verkehrsunternehmen repräsentieren, Fahrzeuge pflegen und warten, Betriebsbereitschaft des KOM prüfen, Personenverkehr durchführen, Dienstleistungen von Verkehrsunternehmen anbieten und erbringen, Politik.

        Ausbildungsdauer

        3 Jahre

        Ansprechpartner

        Günter Sehn
        Telefon: 0421 5596-235