Umleitungen und Hinweise

        Industriekaufmann/-frau

        Sie werden als Industriekauffrau/-mann in allen kaufmännischen Centern eingebunden, lernen aber auch den gewerblichen Bereich und alle damit zusammenhängenden Prozesse kennen. Der Umgang mit modernsten Kommunikationssystemen ist in allen Centern selbstverständlich. Zu den vielfältigen Aufgaben gehören u.a. der Verkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen, Anwendung von Instrumenten der Personalbeschaffung, Buchung der anfallenden Geschäftsvorfälle im Bereich der Finanzwirtschaft etc. Unser Unternehmen wird in allen Bereichen durch das SAP-System unterstützt.

        Ausbildungsorte

        Einkauf, Materialwirtschaft, Technische Verwaltung, Finanzwirtschaft, Controlling, Absatz und Marketing, Personalabteilung, Personalabrechung, allgemeine Dienste/Organisation, Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Informations- und Kommunikationssysteme sowie Tochtergesellschaften.

        Voraussetzung

        Höhere Handelsschule oder Abitur

        Berufsschulunterricht

        2 x wöchentlich. Der Unterricht erfolgt in der Berufsschule des Schulzentrums Grenzstraße, Bremen-Walle

        Fächer

        Geschäftsprozesse, Steuerung und Kontrolle, Wirtschaftsbezogenes Handeln, Politik, Englisch, Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Deutsch/Kommunikation, E-Commerce.

        Ausbildungsdauer

        3 Jahre. 6 bis 9 Monate vor dem Ende der Ausbildung findet eine Projektarbeit statt, die auch Teil der Abschlussprüfung ist.

        Ansprechpartnerin

        Katja Heil
        Telefon: 0421 5596-383